BiB – Busse aus Bürgerhand gegeben: Pforzheim privatisiert Verkehrsvertriebe

Pforzheim als \’Auftakt zu weiteren milliardenschweren Übernahmen, titeln die Zeitungen. Von Pforzheim geht ein Signal aus und nach Meinung von BiB ist es das falsche. Ein breites Medienecho spiegelt den Bürgerentscheid bundesweit wider. Spiegel Online sieht in Pforzheim den „Auftakt zu weiteren milliardenschweren Übernahmen im ÖPNV“ – was ja beim neoliberalen Vorzeigeblättchen Spiegel nicht wirklich überrascht. Darin heißt es weiter:

„Als erste größere Stadt in Deutxchland veräußert das badische Pforzheim seinen Nahverkehr mehrheitlich an einen Privatinvestor.“ Es ist die Rede von einem Marktvolumen von 13 Milliarden Euro im ÖPNV in Deutschland und demnach sind „fast alle großen Verkehrsunternehmen […] an einem Einstieg in kommunale Märkte interessiert“.

Der ganze Artikel .
Die Welt spricht davon, dass der Pforzheimer Stadtrat ein neues Kapitel im ÖPNV in Deutschland aufschlägt.
KA-News titelt: Weg für Privatisierung frei
Rheinlandpfalz.de (afp): Pforzheim privatisiert den Nahverkehr
Lausitzer Rundschau (afp): Pforzheim privatisiert den Nahverkehr
Westfälischer Anzeiger: Pforzheim privatisiert den Nahverkehr