Rienne va plus. Nichts geht mehr.

Der Krake ist down. Seit einer knappen Stunde ist google nicht mehr zu erreichen. Das ist ganz schön lange, wenn auch nicht das erste Mal. Dieser Tag wird damit wohl in die Geschichte des Internet eingehen. Witzigerweise lassen sich keine Infos er“googlen“. Aber es gibt ja andere Suchmaschinen und rivva bietet einen Überblick.
Das letzte Mal längere Zeit down war google im November 2005. Jetzt wird deutlich, wie sehr man sich an den einen ANbieter gewöhnt und abhängig gemacht hat. Keine Suche, aber auch keine Online-Dokumente, kein Reader, nichts. Das soll mir aber ne Lehre sein….

Kommentare

  1. ml sagt:

    google geht wieder. they never let you down again.

  2. ml sagt:

    lt. heise und anderen aussagen lage es wohl auch an der telekom, nicht an google. also kein weltuntergang vorraus weil die menschen wieder in die prägoogle-ära verfallen :)

  3. Rico sagt:

    Schon richtig. Aber es fällt eben auf. Und wohl auch etwas mehr als zum Beispiel ein Ausfall der live-Suche von Microsoft.

  4. ml sagt:

    das problem ist, das neben dem standard google, den viele als startseite haben, auch gmail, adsense und der ganze andere google kram ausgefallen ist. googlemaps zum beispiel. irgendwie so :)