Gepostet von Antje Feiks

Linke Woche der Zukunft – eine erste Feedbacksammlung

Ich war von Donnerstag bis eben gerade in Berlin bei der Linken Woche der Zukunft und man muss sagen, dass sie sehr gut angenommen wurde. Offensichtlich gibt es Bedarf über inhaltliche Themen jenseits von z.B. sehr reglementierten Bundesparteitagen zu debattieren.  Als Landesgeschäftsführerin hat mich Feedback unserer sächsischen TeilnehmerInnen erreicht, welches ich hier kurz skizziere. Einen […]

Milieustudien am Mittagstisch

Wir reisen ja nicht mit einem Küchentisch durch die Gegend, aber auch wir finden, dass man beim Essen ganz viel in Erfahrung bringen kann. Deswegen hat sich in der WahlFabrik eine schöne Regelmäßigkeit entwickelt. In der Kantine der DVB (Dresdner Verkehrsbetriebe) essen zu gehen. Zum einen geben sie sich Mühe zumindest ein vollwertiges Nicht-Fleisch-Gericht auf […]

11 Touren parallel …

ist dann schon eine Meisterleistung und ab morgen geht es richtig los bei uns. Gemäß unserer Planung wollen wir die Präsenz zum Wahltag hin verdichten. Ab morgen tourt Gregor Gysi durch Sachsen, am Wochenende kommt der Minister Helmut Markov hinzu, ab Montag die beiden Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger, schließlich beginnt im Laufe der […]

Wenn Wahlzeitungen fehlen …

kann die Lösung des Rätsels ganz einfach sein. Oder doch ganz kompliziert? In den letzten drei Wochen verteilen wir die Wahlzeitung in ganz Sachsen. Bei einer Auflage von knapp einer Million eine echte Herausforderung. Zusätzlich ist diesmal die Wahlzeitung regionalisiert erschienen, also für alle Kreise und kreisfreien Städte eine gesonderte Ausgabe. Wir wollten, dass die […]

KandidatInnenfotos im Wahlkampf – keine einfache Sache

Für den Wahlkampf werden KandidatInnen-Fotos von allen benötigt. Zum einen braucht Partei vernünftige Fotos in ordentlicher Auflösung, die der Presse zu Verfügung gestellt werden können, die für Plakate und anderen Materialien und für die Websites nutzbar sind. Jetzt klingt das ganz einfach und sollte doch machbar sein. Aber ganz so leicht ist es dann doch […]

Was ist, wenn der Spitzenkandidat mehrfach Wahlkampfleiter war?

Es ist manchmal nicht ganz einfach, wenn der Spitzenkandidat selbst mal Wahlkampfleiter war. Bei uns ist das gerade der Fall. Die Wahlkämpfe von 2004 und 2009 hat Rico Gebhardt gemanagt. Da gibt es Ricos Perspektive – zumindest so, wie wir sie vermuten: Es ist wahrscheinlich nicht ganz leicht, die Geschicke aus der Hand zu geben […]

Am 28. Tag vor der Wahl – einem Sonntag

… steht an den ersten Standorten der Großfläche Nummer zwei. Insgesamt haben wir im Wahlkampf drei verschiedene Motive nacheinander. Motiv zwei heißt zeitlich gesehen, dass wir jetzt das erste Drittel des Wahlkampfes hinter uns haben. Uff. Was passiert so an diesem Sonntag? Nun, zum Beispiel wird das Tour-Auto des Spitzenkandidaten Rico Gebhardt an den Fahrer […]

Warum wir im Wahlkampf kochen

Es ist nicht ganz leicht, mit Leuten ins Gespräch zu kommen. Platziert man geschickt einen Infostand in der Fußgängerzone kann man in der Regel darauf warten, dass mensch einen großen Bogen läuft und nicht mehr geradlinig – Hauptsache nicht angesprochen werden. Da muss Partei schon findig sein. Denn nichts ist blöder als ein langweiliger Wahlkampf, […]

Wenn Ruhe in die WahlFabrik einzieht …

ist das kein schlechtes Zeichen. Sondern eher eines dafür, dass es keine oder nur marginale Problem im Wahlkampf gibt. Aber seltsam ist es schon. Man nimmt schon mal den Telefonhörer in die Hand und schaut, ob das Telefon noch funktioniert :-) 2009 als Mitarbeiterin für Wahlen fand ich das Gefühl schon sehr befremdlich, dass draußen […]

3 Stunden vor der Kampagnenpräsentation in der WahlFabrik …

ruft N24 an, weil sie wohl überlegen zum Kampagnenauftakt zu kommen. MDR aktuell und Sachsenspiegel haben sich bereits angekündigt. Die Drucker laufen, weil Pressemappen gefüllt werden müssen. Aber auch eine Landesvorstandssitzung ist vorzubereiten, weil sie einfach mal heute Abend stattfindet. Es wird telefoniert, weil sich WahlkampfhelferInnen melden, die uns unterstützen wollen. Nicht immer gutes Timing.  […]