Gepostet von jule

Gefährliche Mischung. Naziaktivierung und Extremismustheorie am Beispiel aktueller Entwicklungen in Leipzig.

Mit der Veröffentlichung ihrer Jahresstatistik bescheinigten die Opferberatungsstellen Amal und RAA einen erneuten Anstieg rechter Übergriffe (1). Die Zahl entsprechender Körperverletzungen, Nötigungen, Bedrohungen, Brandstiftungen sowie Sachbeschädigungen sei danach um etwa 100 gestiegen. Mit 74 Übergriffen ist die Stadt Leipzig rein quantitativ trauriger sächsischer Spitzenreiter.

Panikmache und Gesetzes-Verschärfungen im Schlepptau der Schengen-Erweiterung

Deutsche Behörden schüren Ängste vor der Zunahme „Illegale Grenzübertritte“, Tschechien stellt den sachlichen Kontext her Nachdem im Zuge des Schengen-Beitrittes allerhand Schreckensszenarien vor einem Boom an illegalen, unkontrollierten Grenzübertritten an die Wand gemalt wurden war und insbesondere das sächsische Innenministerien diese subtilen Ängste sicherheitspolitisch bediente, erwies sich Anfang Januar, dass kein verstärkter Missbrauch des kontrollfreien […]

Deiche brechen richtig oder eben nicht. Kreuzfahrt durch die G8-Protestwoche nach dem 2. Juni

Lange Schatten warfen die gewaltvollen Auseinandersetzungen bei der Internationalen Auftaktdemonstration für die Proteste gegen den G8-Gipfel am 2. Juni in Rostock. Der mediale Fokus richtete sich auf die Sezierung der GlobalisierungskritikerInnen in friedliche und gewaltvolle, das Konstrukt des militanten „Schwarzen Blocks“ wurde reaktiviert – linke Akteure mischten dabei kräftig mit und schon glaubte man, dass […]

Tausend kleine Tänze

Unglaubliche neue Release … Oliver Twist Kooperation .. ein Projekt des Von Spar Sängers Thomas Machmoud. Wie Musik gegen den Mainstream und Texte jenseits der Beliebigkeit oder des Plakativen gehen zeigt diese Platte. „music cannot revolutionize anything. only the people can revolutionize.“ Zum Label REWIKA RECORDS

DEL]+[CTRL] – Videoüberwachung, Stadtraum und Protest

ein 3-Tages-Festival voll Politik/ Kritik und Kultur. Sehr empfehlenswert! 3 Tage Filme und Vorträge im Rahmen der Kampagne „10 Jahre sind genug – Schluss mit der polizeilichen Videoüberwachung öffentlicher Plätze“ Ort: Cinemathèque in der naTo , Karl-Liebknecht-Str. 48, 04275 Leipzig Zeitraum: Mittwoch, 29. März, bis Freitag, den 31.März 2006 veranstaltet von der Initiative Leipziger Kamera […]

Man muss sich selbst immer kritisch hinterfragen

In der OPP und auch im neuroticker wurde das Polit-Kultur-Projekt „I can´t relax in Deutschland“ bereits vorgestellt. Ein Buch, ein Sampler widmen sich kritisch dem Nationalismus, einer neuen Nationalisierungsoffensive in Politik & Kultur und dem mangelnden deutschen Geschichtsbewusstsein im Besonderen. Im Folgenden ein Interview mit einer auf dem Sampler vertretenen Band – der Post-Punk-Band „Von […]

Gegen Studiengebühren! Länderübergreifende Solidarität

Solidaritätserklärung der jugendpolitischen Sprecher von WASG Sachsen und Linkspartei Sachsen mit den Protestierenden Studierenden in Baden-Württemberg, Bayern und NRW Nach den Plänen des bayrischen Kabinetts sollen ab dem Sommersemester 2007 generelle Studiengebühren erhoben werden. In Baden-Württemberg plant die Regierung die Einführung zum gleichen Zeitpunkt. In Nordrhein-Westfalen ist die Einführung von Studiengebühren ab dem Wintersemester 2006/2007 […]

„Per ZWECKBÜNDNIS in den Bundestag“

„Per ZWECKBÜNDNIS in den Bundestag – gemeinsam vors Verfassungsgericht!“ Das Wahlkampfmanagement der „Anarchistischen Pogo-Partei Deutschland (APPD)“ und der Bundesvorstand von „DIE PARTEI“ haben sich nach ausgiebigen Verhandlungen abschließend auf ein ZWECKBÜNDNIS zur anstehenden Neuwahl des Bundestages verständigen können. Außerdem werden z. Zt. die Möglichkeiten einer gemeinsamen Klage vor dem Bundesverfassungsgericht geprüft. Beide Parteien stellen fest, […]

Langsamer machen

Mit einer Prämie für Faulheit wider die ständige Beschleunigung von Arbeit und Konsum / Mehr Menschen hätten ein Auskommen (von Fitz Reheis) Wir sollen also länger arbeiten, natürlich für das gleiche Geld. Die Arbeitsmarktreformen schlagen in die gleiche Kerbe. Senkung der sozialen Absicherung bei Arbeitslosigkeit, verschärfte Zumutbarkeitsregelungen, vermehrte Zeitverträge und so weiter. Alles Peitschenschläge, die […]