Beiträge getagged unter “soziales”

Heute vor 25 Jahren starb Wolfgang Abendroth

Vor einem Vierteljahrhundert am 15.09.1985 starb dieser große Vertreter der kritischen Gesellschaftswissenschaft der deutschen Nachkriegsgeschichte und einer der bedeutendsten marxistischen Wissenschaftler der alten Bundesrepublik, scxhreibt Ralf Becker in Sachsens Linke!

Kein Risikoschirm für Wohnungsgesellschaften

Die Finanzkrise trifft auch Investoren, die Wohnungsbestände von Kommunen gekauft haben. Die aber lehnen es ab, ähnlich wie der Staat Garantien zu geben oder gar die Wohnungen wieder zurückzukaufen. Vielen Stadtteilen drohen massive Probleme, schreibt das Handelsblatt. Nicht überraschend. Steigende Zinsen treffgen die Kommunen, aber auch die Finanzinvestoren, an die manche Städte ihre Wohnungen verkauft […]

Die Gier kennt keine Grenzen

Die Triebfeder menschlicher Unvernunft ist die Gier. Ganz besonders deutlich sieht man das in der Preisentwicklung der letzten Jahre. Wie hier mit der Abhängigkeit der Menschen, Ihre Grundbedürfnisse zu stillen, Profit gemacht wird ist einfach unglaublich. Ich höre schon die beschwichtigenden Worte der „Wirtschaftsweisen“ die uns wieder was von „gefühlter Inflation“ erzählen und in Ihrem […]

Dresdner Wahlkampf-Raketen verglüht

Der Dresdner Finanzbürgermeister Vorjohann stellt den kommenden Doppelhaushaltes zuerst mal der Presse vor. „Die Tatsache, dass Finanzbürgermeister Vorjohann lange vor der Information des Stadtrates über den Haushaltsplanentwurf die Presse informiert und der gewählte Stadtrat vermutlich vor seiner Einbringungrede nicht in die Lage versetzt wird, den Haushaltsplan lesen zu können, zeigt ein fragwürdiges Demokratieverständnis,“ meint der […]

Sachsen bei Kinderkrippen in Ostdeutschland Schlusslicht

In einer Debatte „Frühkindliche Bildung auf gutem Wege“ auf Antrag der CDU/SPD-Koalition im Sächsischen Landtag weist der familienpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Falk Neubert, darauf hin, dass die Koalition zwar „ständig und viel über das Thema „Kinderbetreuung und frühkindliche Bildung“ reden, aber nur vergleichsweise wenig tun.“ Grundlage der Einschätzung ist der jüngst publizierte Bertelsmann-Länderreport […]

Studiengebühren: Hessen schafft Bezahlstudium ab

Image via WikipediaNa also. Geht doch. Seit dem Herbst 2007 zahlten Studenten an hessischen Hochschulen 500 Euro pro Semester. Am Dienstagabend hat die parlamentarische Mehrheit von SPD, Grünen und der Linken nun tatsächlich das »Gesetz zur Sicherstellung von Chancengleichheit an hessischen Hochschulen« verabschiedet, das die Koch-Regierung zur sofortigen Abschaffung der Studiengebühren verpflichtet. Der weitergehende Vorschlag […]

„parada rownosci“ (Gleichstellungsparade) in Warschau

Der Leipziger Verein RosaLinde organisiert in diesem Jahr eine gemeinsame Fahrt zum Christopher Street Day in Warschau. Die gesellschaftliche Situation in Polen ist inzwzischen entspannter als noch vor 2 oder mehr Jahren, als bspw. der Warschauer Bürgermeister Lech Kaczynski den CSD aus einer homophoben Motivation heraus verboten hatte oder polnische Nazis die DemoteilnehmerInnen tätlich angriffen. […]

Privatisierung macht Tickets teurer

Gelinge es nicht, vor dem Börsengang noch wesentliche Nachbesserungen an der Konstruktion des bisherigen Holding-Modells durchzusetzen, drohten „verkehrspolitisch desaströse“ Konsequenzen, warnte gestern der Berliner Verkehrsökonom Michael Holzhey in Düsseldorf. Der „unbarmherzige Renditedruck der Investoren“, so Holzhey, werde allein bis 2012 zu Preissteigerungen von jährlich sieben Prozent führen. Darüber hinaus würden die Rabattvergünstigungen durch die Bahncard […]

Umverteilt wird später

schreibt heute die junge Welt. Hintergrund ist die Debatte in der LINKEN um die finanzpolitische Linie. Gegenüber stehen sich, laut Autor Jörn Boewe sogenannte Keynesianer und Haushaltskonsolidierer . Danach werde auf dem für Ende Mai geplanten Bundesparteitag keinen Antrag für ein öffentliches Investitionsprogramm zur Abstimmung gestellt. Gegen den Entwurf von Troost, der ein 50 Milliarden […]